Sonntag, 22. Januar 2012

Anleitung Hut!


So liebe Leser, heute ist es so weit!
Ich hab meine erste Anleitung gemacht.
Genäht hab ich für Euch einen ganz einfachen Mädchenhut aus Fleece, der sich wirklich einfach nähen lässt und somit auch für Anfänger geeignet ist.

Schnittmuster hab ich keins, da die Anleitung ohne auskommt. Die Maßangaben in Klammer sind die Maße, die ich für meinen Hut verwendet habe. Meine Tochter hat Kopfumfang 50 cm.

1. Ihr messt den Kopfumfang (bei meinem Beispiel 50) und gebt 2 cm Nahtzugabe dazu.
2. Ihr berechnet den Durchmesser des Kopfumfangs. Wer Hilfe braucht, kann den Umfang einfach hier http://www.mathepower.com/kreis.php eingeben und bekommt den Durchmesser angezeigt.
3. Dann gehts ans Zuschneiden.
Ihr braucht zwei Fleecestreifen, einen für die Hutkrempe und einen für das Hutteil selbst.
Für die Krempe ein Stück Fleece in Länge des Kopfumfangs + 2cm und einer Höhe von 16 cm zuschneiden. (52cm x 16cm)
Für das Hutteil ein Stück Fleece gleicher Länge und 10 cm Höhe zuschneiden. (52cm x 10cm)
Ausserdem einen Kreis in Größe des berechneten Durchmessers. (16,5 cm)




4. Die beiden Streifen jeweils rechts auf rechts legen und zusammennähen.


5. Das Krempenteil in der Hälfte zusammenklappen, sodass die Naht innen liegt. So als wäre es ein Bündchen.


6. Jetzt das Hutteil und die Krempe rechts auf link ineinander stecken, die Krempe liegt dabei im Hutteil. Achtet darauf, dass die beiden Nähte genau übereinander liegen. Feststecken und rundherum beide Teile zusammennähen.


7. So siehts dann aus, wenn beide Teile zusammengenäht sind und man sie aufklappt. Ihr seht die Naht liegt ausserhalb der beiden Teile auf der rechten Seite.


8. Jetzt fehlt noch Kreis. Dazu wendet ihr das Hutteil sodass die gerade eben genähte Naht innen liegt.


9. Jetzt wird oben der Kreis eingesteckt. Wer sichs ganz einfach machen will, kann das Hutteil in vier Teile teilen und mit Nadeln die jeweiligen Punkte markieren. Dazu erst die Seitennaht und den gegenüberliegenden Punkt markieren, dann diese beiden Stecknadeln aufeinanderlegen und so die beiden anderen Punkte markieren. Ich hoffe ihr versteht wie ich meine. So siehts dann aus.


10. Das gleiche macht ihr mit dem Kreis.


11. Nun den Kreis rechts auf rechts an das Hutteil stecken. Dabei die Nadeln jeweils aufeinander legen und feststecken. Wer mag kann sich dann noch weitere Punkte dazwischen feststecken.


12. Hier ist der Kreis festgesteckt. Nun rundherum zusammennähen.


13. Hut wenden und Krempe umschlagen. FERTIG!


Viel Spaß beim Nachnähen. Ich würde mich freuen, vielleicht die ein oder andere Mail mit Bildern Eurer tollen entstanden Hüte zu bekommen.

Liebe Grüße
Michaela

Kommentare:

  1. Hallo Michi,
    total süß der Hut und danke für die tolle Anleitung, wird getestet!
    LG Judith

    AntwortenLöschen
  2. Hey, der sieht ja toll aus. Danke für die Anleitung, wird bestimmt nachgenäht. Dann bekommst du auch Bilder vom fertigen Werk.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Michaela,

    bin keine totale Anfängerin aber muß zu meiner Schande gestehen, das ich einiges nicht verstanden habe.
    Z.B. bei Punkt 5:
    Das Krempenteil in der Hälfte zusammenklappen, sodass die Naht innen liegt. So als wäre es ein Bündchen.
    und Punkt6:
    Jetzt das Hutteil und die Krempe rechts auf link ineinander stecken, die Krempe liegt dabei im Hutteil. Achtet darauf, dass die beiden Nähte genau übereinander liegen. Feststecken und rundherum beide Teile zusammennähen.

    Vielleicht kannst du mir behilflich sein?

    Schönes Wochenende und liebe Grüße
    Conny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hat sich schon erledigt ... 2 Hüte sind schon fertig !!!!!!!!
      Danke ;-)

      Löschen